Gold Wing F6C

Gold Wing F6C. Der Power-Cruiser.

Einer Legende wie der Gold Wing gelingt es mit Leichtigkeit, sich neu zu erfinden – im wahrsten Sinne des Wortes. Um sage und schreibe 80 Kilo gestrippt rollt jetzt die unverwechselbare Gold Wing F6C im Bagger-Stil vor. Eine Maschine, die sich sogar von der bereits individualisierten F6B absetzen kann und als Power-Cruiser ein vollkommen neues Kapitel der Gold Wing-Geschichte aufschlägt.

Ein Kapitel, das Fahrspaß neu charakterisiert. Denn das eingesparte Gewicht lässt den seidigen Sechszylinder-Boxer mit seinen 1.832 ccm Hubraum noch stärker zur Geltung kommen – vor allem, weil das Fahrwerk mit Anti Dive System und ABS Bremsen so agil und sicher wie möglich ist. Eine einzigartige, eindrucksvolle Kombination. Egal, ob man über die Prachtstraßen dieser Welt flaniert oder eine prächtige Tour in Angriff nimmt: Mit der F6C macht man eine imposante und dennoch elegante Figur. So fährt die Maschine genau zwischen Gold Wing, F6B und CTX1300.

Das Styling: ungesehen kraftvoll

Weniger ist mehr! So lautet das Credo des einzigartigen Bagger-Stils, der große Tourer in grazile Customs verwandelt. Bei der F6C wird das auf die Spitze getrieben, denn die Maschine wirkt noch reduzierter als ihre bereits super cleane Schwester F6B. So wird zusätzlich auf Details wie eine kurze Windschutzscheibe und ausladende Koffer verzichtet. Die F6C kommt dadurch spektakulär niedrig und wahnsinnig muskulös rüber. Modernste LED-Lichttechnik rundum sorgt dafür, dass man mit ihr nicht nur bestens aussieht, sondern auch besser gesehen wird.

Das Fahrwerk: ungewöhnlich agil

Schwer beeindruckend! Die neue Gold Wing F6C überrascht mit einem extrem leichtfüßigen Handling, das unter anderem ein Verdienst des hoch festen Aluminium-Chassis, eines sorgfältig abgestimmten Fahrwerks und kraftvoll zupackender ABS Bremsen mit Vierkolben-Zangen ist. Eine ergonomisch ausgefeilte Sitzposition mit nur 734 Millimeter Sitzhöhe trägt dann ihren Teil dazu bei, dass die F6C bestens beherrschbar und unglaublich komfortabel ist. So wird das ganze Spektrum von dynamischem Touren bis zu entspanntem Gleiten zum puren Genuss.

Der Motor: unglaublich bärig

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen! Eine alte Weisheit, die bei der neuen Gold Wing F6C mitten ins Schwarze trifft: Denn hier sorgen gigantische 1832 ccm für eine Motorcharakteristik, die unverwechselbar und unvergleichlich ist. Der 116 PS (85 kW) starke Sechszylinder-Boxer begeistert durch eine seidige Laufkultur, üppige Kraftentfaltung und bärigen Durchzug. Sein maximales Drehmoment von 167 Nm steht bereits bei entspannten 4.000 Umdrehungen zur Verfügung – begleitet von einem satten Sound aus Slash-Cut-Auspuffdämpfern.